Bereich wechseln

ContiSoccerWorld

das fussball-portal der continental ag

 Land wechseln
 Land wechseln
Language
Language
Search



September 2008: Tickets für FIFA WM 2010™ ab Januar 2009 erhältlich

Bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™ waren die Eintrittskarten ein knappes Gut. Die Nachfrage übertraf bei weitem das Angebot, obwohl insgesamt 3,37 Millionen Tickets für die 64 Spiele in Deutschland zur Verfügung standen. Bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™ steht mit 2,8 bis 3,1 Millionen Karten wieder ein hohes Kontigent bereit.

ContiSoccerWorld, Conti, Continental, Reifen, Fußball, FIFA WM 2010, Confederations Cup 2005, Hildebrand, Casillas, UEFA EURO 2008, Koerbel, Deutschland, Sponsoring, German Engineering, Conti-Stars, WM-Tickets gewinnen, Tickets, FIFA-Partner

Das Organisationskomitee (LOC) geht davon aus, dass die Nachfrage nicht so extrem hoch sein wird wie 2006, als in einigen Kategorien die Bestellungen höher waren als die verfügbare Menge. Dennoch wird auch die erste FIFA WM™, die auf dem afrikanischen Kontinent stattfinden wird, “überbucht” sein, die Nachfrage wird das Angebot wieder bei weitem übertreffen.

Die ersten Eintrittskarten für die FIFA WM 2010™ werden nach Angaben des LOC Ende Januar 2009 in den Verkauf gehen. Die Tickets werden zunächst in den Spielorten und an Flughäfen in Südafrika und online über das Internet angeboten, wie die Organisatoren im September 2008 mitteilten. Wie bei der FIFA WM 2006™ wird der Verkauf in verschiedene Phasen gegliedert.

650 000 Karten sind nach dem Stand im Herbst 2008 für ausländische Besucher, die zur FIFA WM™ nach Südafrika kommen wollen, reserviert. Für die Vorrundenspiele, ausgenommen das Eröffnungsspiel, sollen die Ticketpreise umgerechnet 110 Euro betragen. Abgerechnet wird auf Basis des US-Dollar, insofern sind Veränderungen bei den Euro-Preisen möglich. Fest steht: Spiele der FIFA WM 2010™ live zu sehen, wird für ausländische Besucher wesentlich teuer als 2006. Damals kosteten Karten der billigsten Kategorie 35 Euro. Karten für die Achtelfinalspiele der FIFA WM 2010™ sollen umgerechnet 138 Euro kosten, die Viertelfinalpartien 207 Euro, die beiden Halbfinals 414 Euro und das Endspiel 622 Euro. Angegeben sind die Preise für eine Karte. Die Preise können für bestimmte Tribünenabschnitte wahrscheinlich noch höher ausfallen.

Bereits seit September 2008 sollen scschon Karten aus dem exklusiven Hospitality- und VIP-Kontigent der besten Kategorien zu bestellen sein. Beachten Sie dafür den unteren Link am Ende des Beitrags.

Für die Einheimischen haben FIFA und LOC günstige Preiskategorien geschaffen. Da in Südafrika große Teile der Bevölkerung ein sehr geringes Einkommen haben, sollen die günstigsten Karten für Vorrundenspiele schon für umgerechnet rund 15 Euro zu erwerben sein. Insgesamt sollen 450 000 Karten an Einheimische gehen. Die restlichen Tickets werden an die Mitgliedsverbände der FIFA, an Sponsoren und internationale Reiseveranstalter vergeben

Außerdem ist die Vergabe von Freikarten an bedürftige Bewohner Südafrikas vorgesehen. Der so genannte Kartenfonds umfasst 120 000 Tickets. Die FIFA hat dafür ein besonderes Programm aufgelegt, bei dem einige Sponsoren des Verbandes die Kartenpreise bezahlen.

Der Internationale Fußball-Verband (FIFA) hat im Gegensatz zu 2006 wieder die Hauptverantwortung für die Ticketverteilung übernommen. Der Verkauf wird von der FIFA, dem LOC und vom FIFA-Dienstleistungsunternehmen MATCH abgewickelt.

Hier finden Sie weiterführende Informationen:

Thema WM: http://de.fifa.com/worldcup/organisation/ticketing/index.html

VIP-Tickets, Reisebuchung: http://www.passion-southafrica.com/wm2010/wm-tickets-2010.html